Die Hauptstadt mal anders - Aktivausflug nach Berlin

Wer einen Wochenendausflug plant, dem ist der Aufenthalt in den besinnlichen, idyllischen Orten Deutschlands vielleicht zu menschenleer. Eingefleischte Aktivurlauber möchten nicht nur Golfen, Tennis spielen oder Schwimmen und danach gemütlich den Tag bei einem Glas Wein ausklingen lassen. Nein, viele zieht es eben auch in den Trubel der Großstadt und welcher Ort könnte da besser geeignet sein, als die deutsche Hauptstadt Berlin. Hier geht beides – ein sportlicher Ausflug nach Berlin hat Einiges zu bieten.

Berlin ist mit seinen knapp dreieinhalb Millionen Einwohnern eine der facettenreichsten Städte Europas. Die Stadt bietet ihren Besuchern von allem etwas, egal ob Erholung an den zahlreichen Seen außerhalb des Stadtzentrums, endlose Shoppingtouren über den Kurfürstendamm oder eben auch sportliche Highlights. Ein Golfwochenende in der Hauptstadt lässt sich mit zahlreichen Aktivitäten außerhalb des Greens verbinden.

©istock.com/TommL

Berlin als Weltstadt für Kultur und Sport

In Berlin ist alles etwas größer, etwas beeindruckender, etwas außergewöhnlicher als in anderen deutschen Städten. Wer etwas erleben will, wird voll auf seine Kosten kommen, egal was es auch sein mag. Ob Konzerte, Ausstellungen, Museen oder die wichtigen historischen und politischen Sehenswürdigkeiten – in Berlin wird es einem nur selten langweilig. Außerdem ist die Partyszene legendär und ein wesentlicher Teil der Stadtkultur. Den Aktivurlaub kann man in einigen der schönsten Golfsporthotels verbringen. Zahlreiche Golfplätze und Clubs und eine Indoor-Golfanlage in der Nähe lassen keine Wünsche offen. Gerade im Sommer finden auch eine große Anzahl an Golfturnieren statt. Doch Berlin ist nicht nur für Golfspieler eine Reise wert.

Aktiver Sportler oder Zuschauer?

Neben dem Golfsport kann man während des Ausfluges auch mal andere Sportarten ausprobieren, zum Beispiel Tennis. Es gibt unzählige Tennisplätze und Tennishallen in der Stadt und auch die vielen Schwimmhallen und Freibäder sind sehr beliebt. Doch auch wer keine Lust hat, sich zu verausgaben, kann sportlich auf seine Kosten kommen. Warum nicht einfach nur zuschauen? Egal ob Fußball der ersten oder zweiten Bundesliga, Eishockey oder Handball, in Berlin macht Sport richtig Spaß. Und wer nebenbei mit seinem Tipp auch noch Geld verdienen möchte, der kann auf seine Favoriten bei digibet.com wetten. Das geht zum Beispiel auch bei den berühmten Derbywochen auf der Trabrennbahn Mariendorf, ganz in der Nähe der Golfanlage Groß Kienitz.

Abendprogramm: Berliner Nachtleben

Das Nachtleben von Berlin ist eines der spektakulärsten und aufregendsten in ganz Deutschland. Wer nach einem langen Tag voller Aktivitäten auf und neben dem Golfplatz noch Luft in den Lungen und Kraft in den Beinen hat, der sollte sich unter das Partyvolk mischen. Legendäre Clubs und DJs beherrschen seit Jahrzehnten die Berliner Partyszene. Es müssen ja nicht immer gleich die berüchtigten Clubs sein, auch die Bar- und Kneipenkultur ist in Berlin absolut sehenswert. In jedem Fall lohnt sich ein Ausflug ins Berlin bei Nacht.